Hotline: ++41 (0)44 585 30 31
EnglishFrenchGermanItalian


SimplexCAM Updatehistorie

Changelog - Whats new - Updates - Versionsverlauf

SimplexCAM Versionsverlauf

V4.10 Release 212 (25. Juni 2019)
- Fräsmodul - Behebt einen Fehler beim Bohren -> Anfasen und Gravieren, wird ausgelöst, wenn der benutzerdefinierte Ursprungspunkt aktiviert wurde.
- Werkzeug - Jetzt ist es möglich, den Kegelwert am Gewindefräser zu definieren.
- Gewindeschneiden Fräsen - Jetzt ist es möglich, den Kegelwinkel des Gewindeschneidfräszyklus zu definieren.
- 4-Font-Stil für einzeilige Textgravuren hinzugefügt

V4.10 Release 175
- Fräsmodul - Semikolon und Unterstrichsymbol in einzeiliger Schrift hinzugefügt.
- Der Fehler, der zum Absturz innerhalb der schnellen Formbearbeitung von TEXT führte, wurde behoben.
- Der Eintrag im CAM-Manager wird hervorgehoben, wenn Schnitthöhe oder Schnittbreite falsche Werte haben.
- Fräsmodul - Kleiner Fehler bei der Bedienung von Profilfräsen behoben.

V4.10 Release 168

- Korrigierte Logik im nächsten Werkzeugaufruf zwischen 2 aufeinanderfolgenden Einstellungen
- Ab der zweiten Einrichtung überspringen Sie nun den Werkzeugwechsel zwischen zwei aufeinanderfolgenden Arbeitsgängen mit demselben Werkzeug.
- Aktualisieren einer Zeile im DE-Wörterbuch
- Fräsmodul - Fehlermeldung wird ausgegeben, wenn die CNC-Kompensation nicht korrekt auf den Werkzeugweg angewendet wird.
- Fräsmodul - Behobener Fehler beim Gravieren.

V4.10 Release 158

- Fräsmodul - Behebt den Fehler, bei Erzeugung eines adaptiven Werkzeugweges und Eingabe "Versatz Profil" welcher im Schlichten nicht mehr berücksichtig wurde.
- Fräsmodul - Behebt einen Fehler, der in der letzten Version verursacht wurde und die Erzeugung eines adaptiven Werkzeugweges verhinderte.
- Fräsmodus - Fehler bei der Auswahl der Vorrichtung auf Setup-Ebene behoben.

V4.10 Release 150
- Drehmaschinenmodul: Behoben Z Limit Label Problem behoben .
- Simulation: Das Werkzeug ist nun auch beim Zoomen sichtbar. Bevor das Werkzeug von der Szene abgeschnitten wurde.
- Fräsmodul: Fehler mit falscher Zuordnung von benutzerdefiniertem Ursprung bei 1° und 2° Konfiguration behoben.
- Fräsmodul / Endbearbeitung: Problem mit der Endbearbeitung behoben. Ist ein Kontext, in dem das Schlichten auf der anderen Seite des Schruppvorgangs durchgeführt wurde.
- Fräsmodul / Gewindeschneidzyklus : Schnelle Annäherung an die sichere Z-Ebene.
- Fräsmodul / Schruppzyklus : Wenn "Werkzeug unten halten" ausgeschaltet ist, wird beim Vorschub die Z-Bewegung zur sicheren Ebene gezwungen.
- Einige Zeilen im deutschen Wörterbuch aktualisiert
- Einige veraltete DLL-Referenzen wurden entfernt. ( Keine Änderung auf der Benutzerseite)
- Fräsmodul / Endbearbeitung : Das Verhalten des Labels "Startpunkte" wurde korrigiert.
- Fräsmodul: Es gab ein Problem bei der Auswahl des Arbeitsbereichs mit 2 nicht konzentrischen Kreisen als Geometrie.
- Drehmaschinenmodul: Editierbarer Schrittwert im Trennbetrieb

V4.10 Release 111
- Einige Zeilen im RU-Wörterbuch wurden aktualisiert.
- Ein Fehler beim Stirnfräsen wurde behoben, wenn der benutzerdefinierte Punktursprung aktiviert war.
- Es ist möglich, den Vorschub Link Moves im adaptiven Werkzeugweg einzustellen.
- Einige Zeilen im IT- und FR-Wörterbuch wurden aktualisiert.
- Es ist nicht mehr möglich, die Anzahl der Nuten im Bohrwerkzeug zu bearbeiten. Es wird auf 1 gezwungen.
- Feste Schnittdaten Benutzeroberfläche für Zentrierbohrwerkzeug
- Wiederhergestellte maximale Entfernungsrate im Schnittdatenbildschirm.
- Das Problem mit dem Lizenzsystem wurde behoben. Es blieb im Status "Checking License" stecken, da die Datei im Setup fehlt.
- Drehmodul - Behobenes Problem mit Limit +X Richtung
- Es gab ein Problem mit der Innengewindeoperation. Jetzt ist es möglich, das Eintauchen in' s Bohrungszentrum zu erzwingen.
- Es ist möglich, die Lizenz auf dem Offline PC zu aktivieren.
CADTEC (SCHWEIZ) GMBH   |  TEL1:  044 585 30 31  |  TEL2: 032 512 25 61  |  info@cadtec.ch